Sprache auswählen

Beginn:
12. Jan. 2023, 09:00
Ende:
12. Jan. 2023, 16:30
Anmelde​schluss:
29. Dez. 2022, 09:00
Kurs-Nr.:
W-22-20
Preis:
350,00
Ort:
WEBEX
Feld 1:
- Verfahrensablauf PCT-Anmeldung; Chancen, Nachteile sowie strategische Nuntzungmöglichkeiten
Feld 2:
- aktueller Stand und Grundlagen zum neuen Einheitspatents
Feld 3:
- Vergleich und Zusammenspiel von Einheitspatent, EP-Patent und nationalen Schutzrechten
Feld 4:
- Überblick über die konkurrierenden Zuständigkeiten
Feld 5:
- Strategische Möglichkeiten für Patentinhaber und (angebliche) Verletzer

Beschreibung

Ziel

Sie haben einen klaren Überblick über das PCT-Verfahren, mit einem Fokus auf Anmelde- und Verfahrensführungsstrategien sowie den Eintritt in die regionalen Phasen vor dem EPA und dem DPMA, die Kernpunkte des neuen Einheitspatents (EP) sowie des neuen Einheitlichen Patentgerichts (EPG). Die Chancen und Risiken des neuen Systems - Kosten, Dauer, Verfahrensablauf – sind Ihnen vertraut. Sie wissen um die Möglichkeiten des Zusammenspiels PCT-Anmeldeverfahren, nationale Patente/Gebrauchsmuster, traditionelle EP-Patente sowie Einheitspatente.

Zielgruppe

Leiter sowie Mitarbeiter aus den Bereichen F&E, Gewerblicher Rechtsschutz, Patente, Patentrecherche, Recht sowie interessierte Patent- und Rechtsanwälte. Darüber hinaus sind auch Personen aus dem Bereich Forschung & Lehre angesprochen.

Voraussetzung

Grundkenntnisse zum Patentrecht

Inhalt

  • Verfahrensablauf PCT-Anmeldung
  • Eintritt in die regionale Phase vor dem EPA
  • Eintritt in die nationale Phase vor dem DPMA
  • Strategische Aspekte bei der PCT-Verfahrensführung
  • Chancen und Nachteile des PCT-Verfahrens
  • Das neue Einheitspatent – ein Überblick
  • Grundlagen des neuen Systems – Auswirkungen durch den Brexit
  • Schutzrechtserlangung, Patentierungsvoraussetzungen, Sprachregelungen
  • Angriffe gegen das Einheitspatent – welche Nichtigkeitsgründe gibt es?
  • Vergleich Einheitspatent, EP-Patent und nationale Schutzrechte
  • Das neue Einheitliche Patentgericht: Zuständigkeit und Opt-Out
  • Kosten und Dauer
  • Wie beurteilt sich die Verletzung und Nichtigkeit des Einheitspatents?
  • Zusammenspiel Einheitliches Patentgericht und nationale Gerichte
  • Überblick über die konkurrierenden Zuständigkeiten
  • Strategische Möglichkeiten für Patentinhaber und (angebliche) Verletzer

Diesen Kurs buchen

Bitte erst einloggen.

Kategorien

Tags

Logo PATON © 2024 PATONakademie Seminarverwaltung
Impressum
Logo TU Ilmenau

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.