PrintEmail

Die richtige Strategie für das US-Patent – Ein Wegweiser für die Praxis

Start Date:
Feb 20, 2020, 09:00
Finish date:
Feb 20, 2020, 16:30
Booking deadline:
Feb 13, 2020, 09:00
Last Revised:
Feb 14, 2020
Code:
W-19-27
Price:
300.00 EUR
Location:
PATON, Raum 4251 (SR2)

Description

Ziel

Sie haben Kenntnisse über Kernfragen des US-Patentrechts, von der Schutzerlangung bis zur Verteidigung im Verletzungsprozess (z.B. Kosten, Dauer, Verfahrensablauf, Schutzbereichsbestimmung, Schadensersatz). Sie kennen praktische Konsequenzen, die sich aus diesen amerikanischen Besonderheiten für Anmelder und Patentinhaber sowie diejenigen, die wegen Verletzung eines US- Patents angegriffen werden, ergeben.

Zielgruppe

Leiter sowie Mitarbeiter aus den Bereichen F&E, Gewerblicher Rechtsschutz, Patente, Patentrecherche, Recht sowie interessierte Patent- und Rechtsanwälte. Darüber hinaus sind auch Personen aus dem Bereich Forschung & Lehre angesprochen.

Voraussetzung

Erste Grundkenntnisse zum Patentrecht

Inhalt

  • Grundlagen des US-Patentrechts: Schutzrechtsarten, Ämter & Gerichte, Rechtserlangung, Reissue & Reexamination, Rechtsbestandsverfahren
  • Schutzrechtsfamilie - die Facetten der Teil- und Folgeanmeldungen
  • Patentierbarkeitsvergleich USPTO - EPA - DPMA
  • Der Stand der Technik im US Patentrecht
  • Rechtsdurchsetzung und Schutzbereich eines US-Patents
  • Patentverletzung:
    • Vorprozessuale Überlegungen (Kosten, Dauer, Verfahrensablauf, Rechtsmittel)
    • U.S. Discovery-Verfahren
    • Verletzungsverfahren
    • Schutzbereich eines US-Patents
    • Der U.S.-Patentverletzungsprozess als strategisches Mittel

Category

Assigned Tags